Voelkner: Einheit und Freiheit sind nicht selbstverständlich!
Montag, 06. Oktober 2014
voelkner_mauer (1).jpgvoelkner_mauer (3).jpg
Anlässlich des Jahrestags der Deutschen Einheit besuchte der Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen Braunschweig Moritz Voelkner das Mauerfragment auf dem Platz der Deutschen Einheit und erklärte:

„Der Tag der Deutschen Einheit ist für uns Liberale einer der bedeutsamsten Termine, weil er auf das größte Ereignis der jüngeren, deutschen Geschichte hinweist. Mit meinen achtzehn Jahren habe ich weder das geteilte Deutschland noch die Wendezeit erlebt. Es ist uns oft kaum bewusst, wie jung deutsche Einheit und freie Grenzen sind, doch ihre Wichtigkeit sollten wir trotz mancher Kritiker niemals vergessen. Die treibende Kraft der Deutschen Einheit war der Freiheitswunsch vieler mutiger Bürger – die Einheit war kein Selbstläufer.

Ich freue mich in einer Stadt zu leben, die im Stadtbild an dieses historische Ereignis erinnert: Das Mauerfragment gegenüber des Rathauses mahnt alle Passanten umsichtig mit dem hohen Gut Freiheit umzugehen und dieses Jahr wird auch in Viewegs-Garten durch das Projekt „Drei Bäume für Deutschlands Einheit“ ein Zeichen gesetzt.“